Sie sind hier: Home - Aktuelles - Termine - SmartRiskSolutions Trainings

© Donatas Dabravolskas / shutterstock.com

Offene Sicherheitstraining für Geschäftsreisende und Firmen, die in Lateinamerika aktiv sind

Lateinamerika ist ein faszinierender Kontinent und für Unternehmen eine attraktive Wirtschaftsregion. Dennoch sind nicht nur lokale Mitarbeiter, sondern auch Expats und Geschäftsreisende unterschiedlichen Risiken ausgesetzt - insbesondere im Hinblick auf Erkrankungen, Kriminalität und politischen Unruhen.

Für Arbeitgeber und Mitarbeiter stellt sich die Frage, wie das Risiko bei Aufenthalten in Süd- und Mittelamerika minimiert werden kann. Sicherheitstrainings sind eines der wirksamsten Möglichkeiten der Risikominimierung und ein aktiver Beitrag des Arbeitgebers zur Fürsorgepflicht.

Dieses Training soll Reisende für mögliche Risiken sensibilisieren und gleichzeitig konkrete Hinweise für das richtige Verhalten in Notsituationen geben.

Seminarinhalte

  • Gefahren und Risiken bei Reisen und Aufenthalten in Mittelamerika und Südamerika
  • Bestandteile des Reisesicherheitsmanagements
  • Das eigene Profil und daraus resultierende Schwachstellen
  • Tätertaktik und deren Vorgehensweise mit Fallbeispielen aus Lateinamerika
  • Persönliche Reisevorbereitung sowie Angebotsmöglichkeiten seitens des Arbeitgebers
  • Wahrnehmungspsychologie und Möglichkeiten der Gefahrenwahrnehmung
  • Sicherheit beim Transport, Übernachtung und im Alltag
  • Sicherheitsgerechtes Verhalten in kritischen Situationen in Lateinamerika
  • Aktuell: Spezifische Formen des Kidnapping, Cyber-Kriminalität und Active Shooter Szenarien
  • Verhalten bei Demonstrationen
  • Praktische Übungen und Rollenspiele, um das richtige Verhalten bei Zwischenfällen zu veranschaulichen (z.B. Überfälle, Carjacking, Verkehrskontrollen)

Zielgruppe für das Training

Das Sicherheitstraining richtet sich an:

  • Geschäftsreisende und Expatriats
  • Führungskräfte und Mitarbeiter, die die Verantwortung für Auslandsreisen tragen

Trainer

Michael Pülmanns, Geschäftsführer der SmartRiskSolutions GmbH, ist ehemaliger Angehöriger einer bundesdeutschen Sicherheitsbehörde. Er hat viele Jahre in Lateinamerika gelebt und gearbeitet.  Seit Jahren ist er als Sicherheitsberater und Trainer für mittelständische Unternehmen und Großkonzerne tätig.

Ort und Zeit

Dienstag, den 21.06.2016 in München von 09:00 bis 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr

495,00 EUR zzgl. MwSt

371,25 EUR zzgl. MwSt für Mitglieder des LAV (25% Rabatt)

Fragen zum Seminar

Nähere Informationen zum Sicherheitstraining erhalten Sie bei uns telefonisch unter

089-1250 3247-0

oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Den Hinweis auf die Veranstaltung bei unserem Kooperationspartner LAV finden Sie hier.

Unsere Veranstaltungen

22.06.2016

München

Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende

Anmeldung

PDF

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt

 

Copyright © 2015-2019 SmartRiskSolutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

 

Kontakt:

 

SmartRiskSolutions GmbH

Nördliche Münchner Straße 14a

82031 Grünwald

T: +49 (89) 12503247 0

E: info at smartrisksolutions dot de

de | en

Offene Sicherheitstraining für Geschäftsreisende und Firmen, die in Lateinamerika aktiv sind

Lateinamerika ist ein faszinierender Kontinent und für Unternehmen eine attraktive Wirtschaftsregion. Dennoch sind nicht nur lokale Mitarbeiter, sondern auch Expats und Geschäftsreisende unterschiedlichen Risiken ausgesetzt - insbesondere im Hinblick auf Erkrankungen, Kriminalität und politischen Unruhen.

Für Arbeitgeber und Mitarbeiter stellt sich die Frage, wie das Risiko bei Aufenthalten in Süd- und Mittelamerika minimiert werden kann. Sicherheitstrainings sind eines der wirksamsten Möglichkeiten der Risikominimierung und ein aktiver Beitrag des Arbeitgebers zur Fürsorgepflicht.

Dieses Training soll Reisende für mögliche Risiken sensibilisieren und gleichzeitig konkrete Hinweise für das richtige Verhalten in Notsituationen geben.

Seminarinhalte

  • Gefahren und Risiken bei Reisen und Aufenthalten in Mittelamerika und Südamerika
  • Bestandteile des Reisesicherheitsmanagements
  • Das eigene Profil und daraus resultierende Schwachstellen
  • Tätertaktik und deren Vorgehensweise mit Fallbeispielen aus Lateinamerika
  • Persönliche Reisevorbereitung sowie Angebotsmöglichkeiten seitens des Arbeitgebers
  • Wahrnehmungspsychologie und Möglichkeiten der Gefahrenwahrnehmung
  • Sicherheit beim Transport, Übernachtung und im Alltag
  • Sicherheitsgerechtes Verhalten in kritischen Situationen in Lateinamerika
  • Aktuell: Spezifische Formen des Kidnapping, Cyber-Kriminalität und Active Shooter Szenarien
  • Verhalten bei Demonstrationen
  • Praktische Übungen und Rollenspiele, um das richtige Verhalten bei Zwischenfällen zu veranschaulichen (z.B. Überfälle, Carjacking, Verkehrskontrollen)

Zielgruppe für das Training

Das Sicherheitstraining richtet sich an:

  • Geschäftsreisende und Expatriats
  • Führungskräfte und Mitarbeiter, die die Verantwortung für Auslandsreisen tragen

Trainer

Michael Pülmanns, Geschäftsführer der SmartRiskSolutions GmbH, ist ehemaliger Angehöriger einer bundesdeutschen Sicherheitsbehörde. Er hat viele Jahre in Lateinamerika gelebt und gearbeitet.  Seit Jahren ist er als Sicherheitsberater und Trainer für mittelständische Unternehmen und Großkonzerne tätig.

Ort und Zeit

Dienstag, den 21.06.2016 in München von 09:00 bis 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr

495,00 EUR zzgl. MwSt

371,25 EUR zzgl. MwSt für Mitglieder des LAV (25% Rabatt)

Fragen zum Seminar

Nähere Informationen zum Sicherheitstraining erhalten Sie bei uns telefonisch unter

089-1250 3247-0

oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Den Hinweis auf die Veranstaltung bei unserem Kooperationspartner LAV finden Sie hier.

Impressum

 

Datenschutzerklärung

 

Kontakt

 

Copyright © 2015-2019 SmartRiskSolutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.