Trainings im Bereich Family Security Office

Vorbereitet und sicherheitsbewusst durch Trainings

Unsere praxisnahe Schulung sensibilisiert gefährdete Personen für Sicherheitsrisiken und zeigt, wie in kritischen Situationen zu reagieren ist. Die Inhalte können individuell adaptiert werden. Wir möchten sensibilisieren, ohne zu verschrecken.

Training für gefährdete Personen und Familienangehörige

Unsere Schulung deckt unterschiedliche Themen der Prävention sowie Reaktion bei Vorfällen ab.

  • Gefahren, Taktiken und Vorgehensweise von Tätern
  • Informationsbeschaffung durch Täter mittels Open Source Intelligence, Social Engineering und physischer Ausspähung
  • Wahrnehmungspsychologie und Gefahrenwahrnehmung als wichtige Säule der Prävention
  • Gefahrenindikatoren und verdächtige Wahrnehmungen, die auf eine Ausspähung oder unmittelbar bevorstehende kriminelle Tat hindeuten
  • Dokumentation der verdächtigen Beobachtungen
  • Präventives Verhalten und Sicherheitsmaßnahmen in unterschiedlichen Alltagssituationen
  • Sicherheitsgerechtes Verhalten bei Auslandsreisen (auch als separates Training möglich)
  • Sicherheitsbewusste Nutzung sozialer Netzwerke
  • Handhabung relevanter Technologie, wie Trackern und Panikschaltern
  • Umgang mit Stress und Angst
  • Verhalten in kritischen Situationen, wie einer verbalen Aggression, einem Straßenraub, einem Wohnungseinbruch oder Entführungsversuch
  • Erste Maßnahmen bei einem Drohanruf oder Eingang eines Drohschreibens

Zielgruppe

Unsere Trainings richten sich an unterschiedliche Personengruppen.

  • Vermögensinhaber
  • Vorstände und Geschäftsführer
  • Personen des öffentlichen Lebens
  • Familienangehöriger der o.a. Personen
  • Sicherheitsverantwortliche/-beauftragte

Für Kinder passen wir die Inhalte altersgerecht an.

Trainer

Unser Trainer verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Konzeption und im Aufbau von Schutzmaßnahmen für Unternehmerfamilien sowie im operativen Personenschutz. Er besitzt ausgezeichnete didaktische Fähigkeiten mit unterschiedlichen Altersgruppen.

Dauer der Schulung

Die Dauer des Trainings hängt in erster Linie von der zeitlichen Verfügbarkeit der Teilnehmer ab, aber auch vom Umfang und der Tiefe der gewünschten Schulungsinhalte. Das Training ist auf sechs Stunden ausgelegt, kann aber – bei Streichung und Kürzung bestimmter Inhalte, in zwei bis drei Stunden durchgeführt werden.

Methodik

Das Training besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil. Neben Vortragsanteilen unter Einsatz von Anschauungsmaterial simulieren wir verschiedene, kritische Situationen. Wir räumen den Teilnehmern auch ausreichend Zeit für individuelle Fragen ein. Bei Kindern vermitteln wir je nach Alter die Inhalte auf spielerische Weise.

Weitere Trainings

Für Assistenzkräfte, Hausangestellte und Fahrer bieten wir weitere, spezialisierte Schulungen an, die einige der Trainingsinhalte für gefährdete Personen beinhalten, aber auch andere Inhalte umfassen. Gerne beraten wir Sie hierzu.

 

  • ↓  Termine, Veranstaltungen und Vorträge

    • 19.03.2018 - Nürnberg - Reisesicherheitstraining für Geschäftreisende - IHK Nürnberg
    • 16.03.2018 - Hannover - Seminar Fürsorgepflicht und Travel Risk Management - IHK Hannover
    • 13.03.2018 - Wiesbaden - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende - IHK Wiesbaden
    • 28.02. - 01.03 - Düsseldorf - Krisen- und Notfallmanagement bei Entführungen - ASW NRW e.V.
    • 26.02.18 - Hannover - Reisesicherheit für Geschäftsreisende - IHK Hannover
    • 06.02. - 07.02.18 - Sicherheit im Ausland - SIMEDIA
    • 27.11.2017 - Frankfurt - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende - Hessenmetall
    • 23.11.2017 - München - Sicherheit für Geschäftsreisen im Ausland - IHK München
    • 15.11.2017 - Coburg - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende und Expats - IHK Coburg
    • 09.11.2017 - Hannover - Sicherheitsrisiken und sicherheitsgerechtes Verhalten für Geschäftsreisende - IHK Hannover
    • 10.10.2017 - Westerham - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende - IHK München
    • 28.09.2017 - Hannover - Sicherheitsrisiken und sicherheitsgerechtes Verhalten für Geschäftsreisende - IHK Hannover
    • 27.09.2017 - Nürnberg - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende - IHK Nürnberg
    • 26.09.2017 - Frankfurt - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende - Hessenmetall
    • 26.09.2017 - Berlin - ASIS Germany - Krisenmanagement bei einem Terroranschlag
    • 05.09.2017 - Aufbau und Optimierung der Sicherheit beim Entsendemanagement - DGFP
    • 21.06.2017 - München - International labour issues - Global and local compliance gaps - Evershades
    • 16.05.2017 - Wiesbaden - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende - IHK Wiesbaden
    • 11.05.2017 - Westerham - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende - IHK München
    • 06.04.2017 - München - Aufbau und Optimierung Travel Risk Management - Concur
    • 29.03. - 30.03.2017 - München - Sicherheit auf Geschäftsreisen und bei Auslandseinsätzen - Management Circle AG
    • 28.03.2017 - Hannover - Sicherheitsrisiken und sicherheitsgerechtes Verhalten für Geschäftsreisende - IHK Hannover
    • 27.03.2017 - Hannover - Sicherheitsrisiken und sicherheitsgerechtes Verhalten für Geschäftsreisende - IHK Hannover
    • 22.03.2017 - Coburg - Auslandssicherheitstraining für Geschäftsreisende - IHK Coburg
    • 22.02. - 23.02.2017 - Berlin - 11. Tagung Krisenkommunikation - Deutsche Presseakademie
    • 20.02. - 21.02.2017 - Köln - Sicherheit auf Geschäftsreisen und bei Auslandseinsätzen - Management Circle AG
    • 16.02.2017 - Aachen - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende - IHK Aachen
    • 06.02.2017 - Lübeck - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende - IHK Schleswig-Holstein
    • 25.01. - 26.01.2017 - Frankfurt/M - Sicherheit auf Geschäftsreisen und bei Auslandseinsätzen - Management Circle AG
    • 30.11.2016 - Nürnberg - Tatort Auslandsgeschäft - Safety First - IHK Nürnberg
    • 23.11.2016 - Karlsruhe - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisen - IHK Exportakademie
    • 14.11.2016 - München - Travel Risk Management - Sicherheit beim internationalen Einsatz von Mitarbeitern - IHK München
    • 23.09.2016 - Nürnberg - Krisenmanagement eines Großkonzerns während eines Terroranschlages - Business Continuity Management
    • 19.09.2016 - Hannover - Sicherheitsrisiken und sicherheitsgerechtes Verhalten für Geschäftsreisende - IHK Hannover
    • 15.09.2016 - Hannover - Sicherheitsrisiken und sicherheitsgerechtes Verhalten für Geschäftsreisende - IHK Hannover
    • 14.09.2016 - Hannover - Sicherheitsrisiken und sicherheitsgerechtes Verhalten für Geschäftsreisende - IHK Hannover
    • 22.06.2016 - Leipzig - Krisenmanagement einer Großkonzerns während eines Terroranschlages - protekt 2016
    • 22.06.2016 - Westerham - Travel Risk Management - Sicherheit beim internationalen Einsatz von Mitarbeitern - IHK München
    • 21.06.2016 - München - Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisenden - Lateinamerikaverein e.V.
    • 01.03.2016 - Frankfurt - Reisesicherheit beim internationalen Einsatz von Mitarbeitern - Lufthansa City Center

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt

 

Copyright © 2015-2018 SmartRiskSolutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

 

Kontakt:

 

SmartRiskSolutions GmbH

Nördliche Münchner Straße 14a

82031 Grünwald

T: +49 (89) 12503247 0

E: info at smartrisksolutions dot de

Vorbereitet und sicherheitsbewusst durch Trainings

Unsere praxisnahe Schulung sensibilisiert gefährdete Personen für Sicherheitsrisiken und zeigt, wie in kritischen Situationen zu reagieren ist. Die Inhalte können individuell adaptiert werden. Wir möchten sensibilisieren, ohne zu verschrecken.

Training für gefährdete Personen und Familienangehörige

Unsere Schulung deckt unterschiedliche Themen der Prävention sowie Reaktion bei Vorfällen ab.

  • Gefahren, Taktiken und Vorgehensweise von Tätern
  • Informationsbeschaffung durch Täter mittels Open Source Intelligence, Social Engineering und physischer Ausspähung
  • Wahrnehmungspsychologie und Gefahrenwahrnehmung als wichtige Säule der Prävention
  • Gefahrenindikatoren und verdächtige Wahrnehmungen, die auf eine Ausspähung oder unmittelbar bevorstehende kriminelle Tat hindeuten
  • Dokumentation der verdächtigen Beobachtungen
  • Präventives Verhalten und Sicherheitsmaßnahmen in unterschiedlichen Alltagssituationen
  • Sicherheitsgerechtes Verhalten bei Auslandsreisen (auch als separates Training möglich)
  • Sicherheitsbewusste Nutzung sozialer Netzwerke
  • Handhabung relevanter Technologie, wie Trackern und Panikschaltern
  • Umgang mit Stress und Angst
  • Verhalten in kritischen Situationen, wie einer verbalen Aggression, einem Straßenraub, einem Wohnungseinbruch oder Entführungsversuch
  • Erste Maßnahmen bei einem Drohanruf oder Eingang eines Drohschreibens

 

Zielgruppe

Unsere Trainings richten sich an unterschiedliche Personengruppen.

  • Vermögensinhaber
  • Vorstände und Geschäftsführer
  • Personen des öffentlichen Lebens
  • Familienangehöriger der o.a. Personen
  • Sicherheitsverantwortliche/-beauftragte

Für Kinder passen wir die Inhalte altersgerecht an.

Trainer

Unser Trainer verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Konzeption und im Aufbau von Schutzmaßnahmen für Unternehmerfamilien sowie im operativen Personenschutz. Er besitzt ausgezeichnete didaktische Fähigkeiten mit unterschiedlichen Altersgruppen.

Dauer der Schulung

Die Dauer des Trainings hängt in erster Linie von der zeitlichen Verfügbarkeit der Teilnehmer ab, aber auch vom Umfang und der Tiefe der gewünschten Schulungsinhalte. Das Training ist auf sechs Stunden ausgelegt, kann aber – bei Streichung und Kürzung bestimmter Inhalte, in zwei bis drei Stunden durchgeführt werden.

Methodik

Das Training besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil. Neben Vortragsanteilen unter Einsatz von Anschauungsmaterial simulieren wir verschiedene, kritische Situationen. Wir räumen den Teilnehmern auch ausreichend Zeit für individuelle Fragen ein. Bei Kindern vermitteln wir je nach Alter die Inhalte auf spielerische Weise.

Weitere Trainings

Für Assistenzkräfte, Hausangestellte und Fahrer bieten wir weitere, spezialisierte Schulungen an, die einige der Trainingsinhalte für gefährdete Personen beinhalten, aber auch andere Inhalte umfassen. Gerne beraten wir Sie hierzu.

 

Vorbereitet und sicherheitsbewusst durch Trainings

Unsere praxisnahe Schulung sensibilisiert gefährdete Personen für Sicherheitsrisiken und zeigt, wie in kritischen Situationen zu reagieren ist. Die Inhalte können individuell adaptiert werden. Wir möchten sensibilisieren, ohne zu verschrecken.

Training für gefährdete Personen und Familienangehörige

Unsere Schulung deckt unterschiedliche Themen der Prävention sowie Reaktion bei Vorfällen ab.

  • Gefahren, Taktiken und Vorgehensweise von Tätern
  • Informationsbeschaffung durch Täter mittels Open Source Intelligence, Social Engineering und physischer Ausspähung
  • Wahrnehmungspsychologie und Gefahrenwahrnehmung als wichtige Säule der Prävention
  • Gefahrenindikatoren und verdächtige Wahrnehmungen, die auf eine Ausspähung oder unmittelbar bevorstehende kriminelle Tat hindeuten
  • Dokumentation der verdächtigen Beobachtungen
  • Präventives Verhalten und Sicherheitsmaßnahmen in unterschiedlichen Alltagssituationen
  • Sicherheitsgerechtes Verhalten bei Auslandsreisen (auch als separates Training möglich)
  • Sicherheitsbewusste Nutzung sozialer Netzwerke
  • Handhabung relevanter Technologie, wie Trackern und Panikschaltern
  • Umgang mit Stress und Angst
  • Verhalten in kritischen Situationen, wie einer verbalen Aggression, einem Straßenraub, einem Wohnungseinbruch oder Entführungsversuch
  • Erste Maßnahmen bei einem Drohanruf oder Eingang eines Drohschreibens

 

Zielgruppe

Unsere Trainings richten sich an unterschiedliche Personengruppen.

  • Vermögensinhaber
  • Vorstände und Geschäftsführer
  • Personen des öffentlichen Lebens
  • Familienangehöriger der o.a. Personen
  • Sicherheitsverantwortliche/-beauftragte

Für Kinder passen wir die Inhalte altersgerecht an.

Dauer der Schulung

Die Dauer des Trainings hängt in erster Linie von der zeitlichen Verfügbarkeit der Teilnehmer ab, aber auch vom Umfang und der Tiefe der gewünschten Schulungsinhalte. Das Training ist auf sechs Stunden ausgelegt, kann aber – bei Streichung und Kürzung bestimmter Inhalte, in zwei bis drei Stunden durchgeführt werden.

Trainer

Unser Trainer verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Konzeption und im Aufbau von Schutzmaßnahmen für Unternehmerfamilien sowie im operativen Personenschutz. Er besitzt ausgezeichnete didaktische Fähigkeiten mit unterschiedlichen Altersgruppen.

Methodik

Das Training besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil. Neben Vortragsanteilen unter Einsatz von Anschauungsmaterial simulieren wir verschiedene, kritische Situationen. Wir räumen den Teilnehmern auch ausreichend Zeit für individuelle Fragen ein. Bei Kindern vermitteln wir je nach Alter die Inhalte auf spielerische Weise.

Weitere Trainings

Für Assistenzkräfte, Hausangestellte und Fahrer bieten wir weitere, spezialisierte Schulungen an, die einige der Trainingsinhalte für gefährdete Personen beinhalten, aber auch andere Inhalte umfassen. Gerne beraten wir Sie hierzu.

 

de | en

Vorbereitet und sicherheitsbewusst durch Trainings

Unsere praxisnahe Schulung sensibilisiert gefährdete Personen für Sicherheitsrisiken und zeigt, wie in kritischen Situationen zu reagieren ist. Die Inhalte können individuell adaptiert werden. Wir möchten sensibilisieren, ohne zu verschrecken.

Training für gefährdete Personen und Familienangehörige

Unsere Schulung deckt unterschiedliche Themen der Prävention sowie Reaktion bei Vorfällen ab.

  • Gefahren, Taktiken und Vorgehensweise von Tätern
  • Informationsbeschaffung durch Täter mittels Open Source Intelligence, Social Engineering und physischer Ausspähung
  • Wahrnehmungspsychologie und Gefahrenwahrnehmung als wichtige Säule der Prävention
  • Gefahrenindikatoren und verdächtige Wahrnehmungen, die auf eine Ausspähung oder unmittelbar bevorstehende kriminelle Tat hindeuten
  • Dokumentation der verdächtigen Beobachtungen
  • Präventives Verhalten und Sicherheitsmaßnahmen in unterschiedlichen Alltagssituationen
  • Sicherheitsgerechtes Verhalten bei Auslandsreisen (auch als separates Training möglich)
  • Sicherheitsbewusste Nutzung sozialer Netzwerke
  • Handhabung relevanter Technologie, wie Trackern und Panikschaltern
  • Umgang mit Stress und Angst
  • Verhalten in kritischen Situationen, wie einer verbalen Aggression, einem Straßenraub, einem Wohnungseinbruch oder Entführungsversuch
  • Erste Maßnahmen bei einem Drohanruf oder Eingang eines Drohschreibens

 

Zielgruppe

Unsere Trainings richten sich an unterschiedliche Personengruppen.

  • Vermögensinhaber
  • Vorstände und Geschäftsführer
  • Personen des öffentlichen Lebens
  • Familienangehöriger der o.a. Personen
  • Sicherheitsverantwortliche/-beauftragte

Für Kinder passen wir die Inhalte altersgerecht an.

Dauer der Schulung

Die Dauer des Trainings hängt in erster Linie von der zeitlichen Verfügbarkeit der Teilnehmer ab, aber auch vom Umfang und der Tiefe der gewünschten Schulungsinhalte. Das Training ist auf sechs Stunden ausgelegt, kann aber – bei Streichung und Kürzung bestimmter Inhalte, in zwei bis drei Stunden durchgeführt werden.

Trainer

Unser Trainer verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Konzeption und im Aufbau von Schutzmaßnahmen für Unternehmerfamilien sowie im operativen Personenschutz. Er besitzt ausgezeichnete didaktische Fähigkeiten mit unterschiedlichen Altersgruppen.

Methodik

Das Training besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil. Neben Vortragsanteilen unter Einsatz von Anschauungsmaterial simulieren wir verschiedene, kritische Situationen. Wir räumen den Teilnehmern auch ausreichend Zeit für individuelle Fragen ein. Bei Kindern vermitteln wir je nach Alter die Inhalte auf spielerische Weise.

Weitere Trainings

Für Assistenzkräfte, Hausangestellte und Fahrer bieten wir weitere, spezialisierte Schulungen an, die einige der Trainingsinhalte für gefährdete Personen beinhalten, aber auch andere Inhalte umfassen. Gerne beraten wir Sie hierzu.

 

Impressum

 

Datenschutzerklärung

 

Kontakt

 

Copyright © 2017 SmartRiskSolutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.